Ich wasche mein Haare nur mit Wasser

Gesunde Haare ohne Shampoo und andere Haarpflegemittel

Hier ein kleines Video indem ich euch ein bisschen von meinen Erfahrungen erzähle, das Haar nur noch mit Wasser zu waschen. Ich finde das absolut klasse und befreiend.

Ich wasche mein Haar seit 2,5 Jahren nur noch mit Wasser und auch nur alle ein bis zwei Wochen. Meine Haare sehen trotzdem gut aus (finde ich zumindest) und sie sind auch total gesund. Mein Haar stinkt übrigens nicht, auch wenn ich es mehrere Tage nicht gewaschen habe. Das war mit Shampoo waschen anderes. Jetzt hat es seinen eigenen Geruch, was durchaus gut riecht.

Der Prozess bis das Haar sich an das NUR Wasser gewöhnt hat dauert ein bis zwei Monate. In dieser Zeit sieht das Haar nicht so schön und auch eher ungepflegt/fettig aus. Wenn man diesen Prozess durchgehalten hat, wird man aber sehr belohnt. Wenn sich das Haar umgewöhnt und auch erholt hat, sieht es gut aus mit „nur mit Wasser waschen“.

Hier eine kurze schriftliche Anleitung wir das mit dem „das Haar nur mit Wasser waschen“ geht. Ich habe mich im Video ein paar mal versprochen, deshalb hier eine schriftliche Anleitung.

Anleitung zum Haare waschen mit nur Wasser

Du wäscht am besten deine Haare mit warmen Wasser unter der Dusche oder dem Wasserhahn. Rubbel und knete das Haar während das Wasser über die Haare und dein Kopf fließt (als ob du es shampooniert) damit der Dreck besser rausgeht. Danach einfach das Haar abtrocknen und trocknen lassen.

Anleitung zum Bürsten

Es ist wichtig jeden Tag seine Haare ausgiebig zu bürsten oder kämmen. Von oben, von hinten über den Kopf, von beiden Seiten über den Kopf etc,. Man sagt 100x oder jede Seite 30x. Aber mach du es einfach nach Gefühl. Wichtig ist, dass der Talg (der von der Kopfhaut produziert wird) im ganzen Haar verteilt wird bzw. eben auch aus dem Haar raus gebürstet wird. Die Bürste bzw. der Kamm sollte immer mal wieder gereinigt werden, da dort natürlich viel Talg hängenbleibt. Zu empfehlen ist eine Bürste mit feinen Borsten (synthetische oder Wildschweineborsten). Ich benutze einen Olivenholz-Kamm. Damit geht es auch, aber eine Bürste ist selbstverständlich besser.

Anleitung Apfelessig-Spülung

Falls du trockenes Haar hast, kannst du nach dem Waschen dein Haar mit Apfelessig spülen. Einfach ein bis zwei Teelöffel Apfelessig in 0,5 bis 1 Liter Wasser geben und nach dem Haare waschen in das Haar und die Kopfhaut einmassieren. Danach NICHT ausspülen und das Haar einfach trocknen lassen. Das Haar riecht wenn es trocken ist nicht mehr nach Apfelessig.

Anmerkung zu meinen heftigsten Versprechern

Nicht „Kalk“ sondern der „TALG“ muss rausgebürstet bzw. im Haar verteilt werden.
Ich habe vorher immer alle 2 TAGE die Haare gewaschen, nicht alle 2 Wochen.

☼ Viel Freude beim Ausprobieren ☼

 

 

Gefällt dir der Beitrag/Post?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.