Retreat mit einer inneren Reise zu sich SELBST

Heute habe ich mal einen Retreat-Tag eingelegt. Eigentlich brauche ich keine Retreats, weil ja mein ganzes Leben mittlerweile ein einziges Retreat ist (hihihi)…

Aber die letzten Tag waren irgendwie sehr ver-rückt besonders im Außen. Lauter „Probleme“ und Konfrontationen, wo ich als Vermittlerin diente. Und diese alltäglichen Kopfdinger und Kopfkurrassels, diese Gedankenkonstrukte sind echt nicht mehr meins. Das habe ich mal wieder sehr deutlich gespürt. Das ist so anstrengend.

Gestern Abend bin ich dann mit einem zaubervollen Abendfrieden belohnt worden. Ich bin in ihn eingetaucht und konnte mich und ALLES andere wieder spüren…

 

Abendfrieden in Andalusien ~ Retreat-Tag

 

Heute Morgen ging es dann weiter mit dem Morgenfrieden. Und den ganzen Tag über mit dem Frühling-Sommer-Frieden. Ich konnte die irdische und auch energetische Schönheit die mich umgab in jeder Pore spüren… Sooo schön… Und ich bin sooo dankbar.

 

Frühling-Sommer-Frieden ~ RetreatTag

 

Entfalte dein SELBST

Irgendwann habe ich dann zu einem ganz bestimmten Thema, dass mich gerade mal wieder sehr beschäftigt, eine Karte gezogen. Aus dem wundervollen und sehr energetischen Kartendeck: „Entfalte dein SELBST“ von Susanne Hühn & Renate Baumeister. Ich liebe dieses Kartendeck.

Diese Karte möchte ich heute hier mit dir teilen. Ganz besonders die Übung dazu. Weil sie einfach nur schön und sehr hilfreich ist.

Ziele

Die Karte, die ich zog heißt „Ziele“. Die Übung zu der Karte ist eine kleine Reise zu und durch dein Zieltor.

 

Ziele ~eine innere Reise durch dein Zieltor

 

Meine Ziele-Reise

WOW. Ich kann dir sagen, es war der Hammer. Man darf all das abstreifen, was man nicht mit nehmen will oder braucht, wenn man durch das Tor geht. Alles was nicht mehr benötigt wird für dein neues Leben. Und WOW. Bei mir war es die Identität (neben anderen undefinierbaren Dingen). HAMMER. Damit darf ich jetzt erst mal umgehen (hahaha). Aber als ich schließlich durch das Tor geschwebt bin  (jawoll ich bin geschwebt), habe ich nur noch pure Freiheit gespürt. Eine wilde pure Freiheit. Und Liebe… WOW!

So hier jetzt die Übung (eine innere Reise), falls du sie gerne mal machen möchtest:

Innere Reise durch dein Zieltor in ein neues Leben

Aus: „Entfalte dein SELBST“ von Susanne Hühn & Renate Baumeister

(…) Stell dir vor es gebe dieses Zieltor. Nimm wahr, wie weit es von dir entfernt ist, es darf sein, wie es ist. Spüre die immense Kraft dieses Tores.

Um hin durchzukommen musst du alles abstreifen, was nicht zum Leben hinter dem Tor passt, das spürst du deutlich. Es macht dir womöglich ein bisschen Angst, doch du spürst auch die freudige Lebendigkeit hinter dem Tor. Nun stelle dir vor du wärst für einen Moment in der Lage das Tor zu durchschreiten oder durchzufliegen, selbst wenn die Zeit noch nicht reif dafür ist.

Durchschreite das Tor und tritt ein in dein neues Leben. Beim durchqueren streifst du automatisch alles ab, was nicht in das neue Leben passt. Erlaube das, es ist im Moment nur eine Vision ist. Vermutlich siehst du noch keine inneren konkreten Bilder, es ist ja noch nicht da, noch nicht manifestiert. Aber du bekommst ein Gefühl für das neue Leben, in das du hineingeboren werden willst. Nimm dir Zeit, und schreibe deine Empfindungen auf. Vielleicht wird dir auch klar, was du auf keinen Fall in das neue Leben mit hineinnehmen kannst und willst: Verhaltensweisen, Einstellungen, Personen, Umstände. (…)

 

Viel Freude und viele wertvolle Einsichten bei deiner Reise durch dein Zieltor.

In Liebe, Andrea 💚

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.